Startseite

Willkommen auf der Website von Team Charly!
Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

Im Sommer 2017 sind wir erstmalig bei der Rallye „Baltic Sea Circle“ gestartet um auf das Moebius Syndrom aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln. In diesem Blog finden Sie unter anderem unsere Erlebnisberichte in Tagebuchform.

Des Weiteren werden wir weiter über das Syndrom und seine Betroffenen berichten. 

 

Blog

Your Challenge?

Das Abenteuer liegt nun schon eine Weile hinter uns, aber ein paar Gedanken sind geblieben – diese möchte ich gerne mit euch teilen. Frauenquote Gleich am Start wird für mich ein unbegreiflicher Fakt bei der Begrüßungsansprache durchgesagt: „Es sind fast 500 Männer dabei, aber nur 45 Frauen“ – Woran liegt das? Ist es für Frauen …

Tag 16 / Wolgast – Hamburg / Deutschland / 342,7 km

Motto des Tages: Master of Adventure Das Ziel ist glasklar: die Ziellinie in Hamburg auf dem Fischmarkt. Vom Veranstalter ist der Zieleinlauf zwischen 16:00 und 17:00 Uhr geplant. Bis halb sechs am Abend musste man sein Roadbook abgegeben haben, wenn man an der offiziellen Wertung teilnehmen möchte. Wir gehen mit 487 Punkten von 895 ins …

Tag 15 / Reda – Wolgast / Polen, Deutschland / 392,0 km

Motto des Tages: Immer noch eine graue Front über uns Tag 15 beginnt erneut mit Regen, aber mit einem großen Frühstück, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Wir genießen das reichliche Angebot und fahren erst 10:30 Uhr wieder los um unsere Tagesaufgabe zu lösen. Diese scheint sehr einfach – wir sollen unser Roadbook mit den …

Willkommen auf der Website von Team Charly!
Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

Im Sommer 2017 sind wir erstmalig bei der Rallye „Baltic Sea Circle“ gestartet um auf das Moebius Syndrom aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln. In diesem Blog finden Sie unter anderem unsere Erlebnisberichte in Tagebuchform.

Des Weiteren werden wir weiter über das Syndrom und seine Betroffenen berichten. 

 

Über uns

Das Team besteht aus dem Vater-Tochter-Gespann Karlheinz und Constanze Weigel.

Constanze engagiert sich seit Jahren für den Moebius Syndrom Deutschland e.V.. Als Betroffene kennt sie sich mit den verschiedenen Problematiken aus und möchte für mehr Öffentlichkeit und Anerkennung der Betroffenen im täglichen Leben werben.